Aktion Kraftstoffzuschlag - die Demo war der Anfang

Unsere erste Reaktion auf das Schreiben von Staatssekretärin Krautzberger

Ja klar, eigentlich sind Ferien.
Und die eine oder der andere von Euch ist sicher, wenn auch nur in Gedanken, schon im Urlaub.

Ingeborg Junge-Reyer (SPD)
Stadtentwicklungssenatorin

Hier muss es aber weiter gehen und deshalb reagierten wir umngehend
auf das ablehnende Schreiben der Staatssekretärin Krautzberger.

Wir dürfen zwar keinen eigenen Antrag stellen, offensichtlich sollen wir uns aber zu dem von tvb und Innung äußern.

Der Antrag auf Aufnahme ins Anhörungsverfahren ist in Arbeit. Noch ein paar rechtliche Klärungen, dann schießen wir den hinterher.

Heute steht in der Berliner Zeitung, dass Innung und tvb einen gemeinsamen Tarifantrag einreichen wollen, so dass der neue Tarif im November eingeführt werden kann

Wer die da wohl drauf gebracht hat?

Aber wo bleibt da die Soforthilfe, die wir so dringend brauchen?

Interessant auch der Artikel im Berliner Kurier zu den Flughafengebühren

Wir sind also weiter gefordert und müssen dran bleiben, sonst bleibt unsere Demo ein Sturm im Wasserglas.

Hier findet ihr unseren Bericht mit allen Zusammenhängen und nächsten Vorhaben.

 
Hintergrund-Infos
Die Vorgeschichte bei uns in Berlin:
Super Idee aus München:
Bonner Aktivitäten:
Hamburger Aktivitäten:
Kölner Aktivitäten:
Engagiert euch weiter:
Downloads zum Thema
Gesetzliches, Politisches und Wirtschaftliches dazu findet ihr auf unserer